Klaus Meyer-Gasters

Er gehört zu Bockenheim. Oft sieht man ihn durch die "Leipziger" auf seinem Weg zu seinem Atelier flanieren, mit wachem Blick die Menschen und die Welt um sich herum beobachtend. Er hat einen Blick für Menschen, Tiere und Landschaften. Und er hat das Fingerspitzengefühl, diese auf Papier zu zaubern: Klaus Meyer-Gasters.


Ausstellung in der HypoVereinsbank

HypoVereinsbank, Leipziger Straße 27
60487 Frankfurt am Main-Bockenheim

Ausstellung vom 2. April bis 4. Mai 2007 täglich während der Filialöffnungszeiten.

Signierstunde mit Klaus Meyer-Gasters
Samstag, 31. März 2006, von 12.00 bis 14.00 Uhr
FOTOS >>>


Leben & Werke

1925
in Ludwigshafen am Rhein geboren.

Ab 1938
wohnhaft in Frankfurt am Main.

1938 - 1943
Besuch des Ziehenrealgymnasiums in Frankfurt.

1943-1945
Soldat.

1946-1949
Pressezeichner bei der "Frankfurter Neuen Presse" (Portraits, Illustrationen, Theaterskizzen und Gerichtszeichnungen, u.a. vom Nürnberger Prozeß 1946).

1946/47
Ein Semester Städelschule Frankfurt am Main.

1946
Herausgabe des ersten kleinen Buches "Skizzen unter der Schulbank".

1946
Gerichtszeichnungen vom Nürnberger Prozeß.

1947
Herausgabe eines broschierten Bändchens "Primaner 1943", Portraits der 30 Mitschüler im letzten Schuljahr.

1947/48
Ein Semester Kunstakademie Düsseldorf.

Ab 1949
freischaffender Maler und Zeichner. Private und Industrieaufträge, Arbeiten für Werkzeitschriften.

1952
Erster Verkauf von Tieraquarellen durch den Kunsthändler Kurt Andreas, Frankfurt am Main

1963-1977
Herausgabe eines großformatigen Aquarellkalenders. Durch den Erfolg der Bilddrucke (Pflanzen, Tiere, Städte und Landschaften) weite Verbreitung des Kalenders im In- und Ausland.

1963-1967
freier Mitarbeiter der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (wöchentliches Portrait "Frankfurter Gesichter", Theaterskizzen und Reportagen).

Seit 1963
Veröffentlichungen von Aquarellen und Zeichnungen in verschiedenen Kalendern und Büchern. Ausstellungen im In- und Ausland.

1963-1977
Malreisen mit Zelt, Wohnwagen und Wohnbus durch Europa.

1965-1976
Gestaltung des Apothekenkalenders der Stada AG mit Pflanzen- und Tieraquarellen.

1970
Herausgabe des Buches "Menschen und Tiere", Skizzen aus 30 Jahren.

1974
Gründung eines Familen-Verlages.

1974
Herausgabe des Buches "Europäische Heilpflanzen".

1985
Zum 60. Geburtstag Herausgabe eines großen Aquarellbuchs.

1995
Herausgabe eine großen, farbigen Kataloges mit über 100 Abbildungen (Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen von Menschen, Landschaften, Pflanzen sowie Tieren).

1995
Austellung zum 70. Geburtstag in seinem Atelier - Frankfurt am Main, Leipziger Straße -.

2005
Verkaufsaustellung zum 80. Geburtstag in seinem Atelier:
Leipziger Straße 56, Hinterhaus
60487 Frankfurt am Main-Bockenheim
16. Mai bis 12. Juni 2005
Täglich geöffnet von 11 - 14 Uhr und von 15 - 19 Uhr

2016
Verstorben.

Weitere Informationen, Bilder etc.: http://meyer-gasters.de/



Klaus Meyer-Gasters

Eine kleine Auswahl

Zurück

Weiter


(C) 2004 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken