Judo

Alexander Wieczerzak: 2. Deutscher bei den International Masters
Judoka aus Frankfurt-Bockenheim

Der 15-jährige Judoka der SPORTSCHULE-DOME Alexander Wieczerzak aus Frankfurt-Bockenheim setzt dieses Jahr seine beeindruckende Erfolgsserie fort. Er gewann bereits die Hessische und die Südwestdeutsche Meisterschaft überlegen. Bei der Deutschen Meisterschaft belegte er den dritten Rang und wurde nun gemeinsam mit Hatsuhisa Yamanaka aus Japan bei den International Masters in Bremen Fünfter in der Gewichtsklasse bis 55kg. Andersen Immerschied errang als bester Deutscher den zweiten Platz. Dieses international hochrangige Turnier fand am 25. und 26. März statt und gilt als inoffizielle Weltmeisterschaft der jugendlichen Judoka. Hier treffen einmal Jährlich die weltweit besten Judo-Sportler aufeinander. Dieses Jahr traten 462 Wettkämpfer aus 22 Nationen an. Ausländische Gäste waren unter anderen so starke Judo-Verbände wie Belgien, Frankreich, Israel, Japan, Kasachstan, Kanada, Niederlande, Polen und Russland. Alexander ist seit 1998 Schüler der SPORTSCHULE-DOME in Bockenheim. Darüber hinaus trainiert er beim FTV 1860 und besucht das „Judo-Gymnasium“ in Kaiserlauten.

Judo

Judo, der sanfte WEG, wurde am Ende des 19. Jahrhunderts von Prof. Jigoro Kano (1860-1938) aus dem Ju-Jitsu entwickelt. Bereits 1890 wurde Judo in die Erziehungsprogramme der japanischen Schulen aufgenommen und wurde später Olympische Disziplin. Die drei von Prof. Kano aufgestellten Grundprinzipien: „Die Körperliche Fitness, die Fähigkeit die Techniken anzuwenden und die Meisterschaft des Charakters“, machen Judo heute noch zum idealen Kampfsport. Die SPORTSCHULE-DOME unterrichtet Judo für Kinder ab 4 Jahren und für Erwachsene jeden Alters im Rahmen des Kenjukate.

Pierre Brinitzer
SPORTSCHULE-DOME
Schloßstr. 13-15
Tel.: 069 / 703 703
www.SPORTSCHULE-DOME.de

weitere Informationen: www.mastersbremen.de


(C) 2004 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken