Spendenaufruf der Max-Beckmann-Schule

Bockenheimer Schüler brauchen Ihre Hilfe!

Bockenheimer Schüler um Reise betrogen - Studienfahrt der Klassen 13 d und 13 f der Bockenheimer Max-Beckmann-Schule vor dem Aus

Reiseveranstalter (ent-)täuscht 44 Schülerinnen und Schüler


Zwei 13. Klassen des Bockenheimer Oberstufengymnasiums müssen zu Beginn des neuen Schuljahres einen harten Schlag verkraften: Ihre für diesen September geplante gemeinsame Studienfahrt nach Barcelona fällt aus, weil der Reiseveranstalter Insolvenz angemeldet hat. Wenige Tage vorher hatte er den Reisepreis von mehr als 15.000 Euro kassiert, aber – wie sich dann herausstellte – die Reise weder organisiert noch versichert. Keine gebuchten Flüge, keine Hotelzimmer. Das Geld – für 44 Personen je 350 Euro - ist weg. Noch ist nicht klar, ob ein Insolvenzverfahren überhaupt eröffnet wird.

Die angehenden Abiturienten haben ihre Enttäuschung mittlerweile überwunden und krempeln die Ärmel hoch. Mit ihren Lehrern und mit tatkräftiger Unterstützung von Eltern und Schule versuchen sie, eine Ersatzfahrt zu organisieren und vor allem zu finanzieren. Verschiedene Aktionen sind geplant: die Information von Öffentlichkeit und Gremien, eine Benefizveranstaltung in der Max-Beckmann-Schule, ein Flohmarkt und ein Waffelstand beim Straßenfest der Leipziger Straße. (Dank an die Veranstalter für ihre großzügige Unterstützung!)

Dazu strengen sich die Schüler auch persönlich an, um durch Jobben und Nachhilfestunden das Fahrtkonto aufzufüllen. Sie hoffen, so genug Geld zu sammeln, um wenigstens eine kleinere Ersatzfahrt zu unternehmen. Hierfür wollen die Schüler pro Kopf 150 Euro sammeln, also mindestens 6.600 Euro einnehmen.

Wir bitten Sie herzlich: Helfen Sie, die Klassenfahrt noch möglich zu machen. Unterstützen auch Sie Schülerinnen und Schüler der Klassen 13 d und 13 f mit Ihrer Spende!


Spendenkonto:

329983 bei der Frankfurter Sparkasse, BLZ 50050201
(Konto des Fördervereins der Max-Beckmann-Schule)

Stichwort „Barcelona“

Kontakt:
Thomas Klein (Klassenlehrer der 13 d),
Tel.: 069-752527
E-Mail: thomas.m.klein@gmx.de

P.S.: Der gemeinnützige Förderverein der Max-Beckmann-Schule stellt Spendenquittungen aus, und bis zu 200 Euro einschließlich genügt dem Finanzamt ein Kontoauszug als Nachweis Ihrer Spende.


Helfen Sie den SchülerInnen der Bockenheimer Max-Beckmann-Schule

Informationen in der Presse:

FNP: Beckmann-Schüler um Reise betrogen
FR: Betrogene Schüler


(C) 2004 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken