BB-TIPP: Let's Dance!

Wussten Sie eigentlich, dass die ursprüngliche Form des Tanzes der Gruppentanz ist! Ja, so ist es! Das weiß ich von meiner Warte aus genau, schließlich habe ich schon so manchen Sockenhupf und Eiertanz in den letzten Jahrhunderten miterlebt. Der Paartanz ist erst eine spätere Form, die sich nicht einmal in allen Völkern der Erde findet … und ganz innig auch schon gar nicht bei allen Paaren. Dieser Nabelschrubbler – oder auch Nahtanztango genannt - ist gar nicht überall verbreitet, - auch wenn es für so manchen Bockenheim-Casanova das einzig sinnvolle Tänzchen ist. Häufig gibt es ganz eigene Tanzformen für Männer und Frauen. Der „Line Dance“ ist somit die moderne Ausprägung des ursprünglichen (Gruppen)Tanzes!

Aus den angesagtesten Paartänzen wie Salsa, Tango Argentino und Cha-Cha-Cha hat der Tanzlehrer Robert van Batenburg die Choreographien umgestaltet, sodass diese ohne Tanzpartner als Line Dance in der Gruppe getanzt werden können. Tolle Idee, - so muss man sich für gar keinen Partner entscheiden. Und niemand muss hier jemanden führen oder Bedenken haben, seinem Partner auf die Füße zu treten. Jede und jeder tanzt solo. Bei Schrittfehlern hilft ein Blick auf den Nachbarn – man reiht sich einfach wieder ein und tanzt lächelnd weiter.

Ist das nicht klasse, - und das gibt es am
Sonntagabend, den 19. Juni 2016, ab 18 Uhr vor FrauenFrieden: Line Dance, Reigen, Volkloretänze! Und zur Erfrischung gibt es sogar ein Gläschen Bowle, - na dann: Let‘s Dance!

Man sieht sich ... natürlich in Bockenheim!

Ihre Bocky Bockenheim


Bocky Bockenheim


(C) 2004 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken