BB: Hexenringe unter uns

Ganz still und heimlich kamen sie. Aus dem unsichtbaren. Aus unter der Erde. Über Nacht. Dann waren sie da plötzlich und kreisrund. Ein Pilz neben dem anderen. Und das in einem Kreis: Ein Hexenkreis!

Nein, - ich habe nicht zu lange in der Sonne gestanden. Die Hexenkreise gibt es wirklich, - und sogar in unserer Nähe! Auf einem Spaziergang in das ehemalige BuGa-Gelände habe ich sie entdeckt (siehe Beweisfoto unten!). Gleich mehrere. Pilze im Kreis um ein geheimnisvolles Zentrum! So ein Ring kann einen Durchmesser von ungefähr 600 m und ein Alter über 700 Jahre erreichen! Doch irgendwie magisch! ... auch wenn die in der BuGa etwas kleiner sind.

In meiner Jugend, also in alter Zeit, glaubte man, dass in diesen runden Formen Versammlungsorte der Hexen oder Feen waren. Das Betreten war für Nicht-Hexen oder Nicht-Feen strengstens verboten. Pflanzen, die in seinem solchen Kreis wuchsen, sagte man spezielle Heileigenschaften zu.

Heute weiß man, dass sich die Pilze unterirdisch nach allen Seiten verbreiten (als so genanntes Myzel) und dann gemeinsam an die Oberfläche kommen und somit einen Kreisrand bilden. Sehr ernüchternd ... aber trotzdem spannend.

Man sieht sich ... natürlich in Bockenheim!

Ihre Bocky Bockenheim


Bocky Bockenheim

Hexenkreis / Feenkreis in der BuGa

Hexenkreis in der BuGa



(C) 2004 - 2015 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken